Fähre nach Port Townsend

Day 4 Fähre, Niesel, Rehe, Bären
moin,

na wer sagts denn... So habe ich mir das Wetter hier vorgestellt. Wolken und Nieselregen den ganzen Tag bei 18° unten und 11° oben.
Wir haben heute (07:30) unsere gute Basis Holiday Inn Express Suite in Burlington verlassen und sind mit der Fähre nach Port Townsend gefahren.
Man wundert sich doch immer irgendwie wie toll das alles so klappt. Reservierungen von Hotels, Orcatouren oder auch Fähren. Klar ist es egal, ob ich online Karten fürs Kino um die Ecke reserviere, oder eben eine Fähre in USA, aber irgendwie ist das doch gefühlt anders.
Die Wartezeit an der Fähre haben wir uns mit spazieren gehen vertrieben. Wir waren hier schon begeistert, wie solls noch werden?

Nach ca. 40 Minuten Fähre sind wir in Port Townsend eingetroffen. Nettes Städtchen. Weiter nach Port Angeles. Schöne Route mit ein paar Stateparks Abstecher.
Wir sind dann in unser Hotel eingecheckt.
Port Angeles Hotels : Olympic Lodge
Gefällt uns sehr gut.

So um 14:00 Uhr sind wir zur Hurricane Ridge im Olympic Natl. Park hochgefahren.
Olympic National Park (U.S. National Park Service)
So bei 1600 Meter, wars dann auch echt kalt, schneeig, windig, nieselig, also toll. Wir haben ein Picknick gemacht und viele Tiere gesehen. Vor allem Schwarzpopo Rehe mit Ihren Bambis. Das Highlight war aber der Schwarzbär auf einer Wiese, den Brezelwoman aus dem Auto heraus entdeckt hat. Leider kein Beweisfoto, aber ich habe ihn auch gesehen (...na und?).
Klasse langer Tag.

Wens interessiert... gegessen haben wir heute Abend Macaroni Cheese aus der Mikrowelle mit Nachos. Billig. Ungesund. Lecker.

 

weiter