Shoppen und Hoppen

Muss ganz schön kalt sein - warum nutzt der seine Decke auch nicht?

16. Tag

Eigentlich hatte ich für heute das Valley of Fire geplant, doch wir entschieden uns lieber für... Shoppen (Premium Outlets) und Hoppen (Casinohopping CP - M - TI - V).

Beginnen wir mal ausnahmsweise am Anfang.
 Brezelchen ging es nicht so gut. In der Nacht hat Sie eine Anfall von... Durchfall, aber das Wort finde ich so blöd - ähh... Winnetous Rache, ne ehm besser Spritzpups... nö... Flitzfurz - auch doof, hmmm... Darm-Alarm - das ist doch nett.
Trotz des "Darm-Alarm" sind wir ohne Frühstück in die neuen nördlichen Premium Outlets gefahren, denn die kennen wir noch nicht. Brezelchen hatte kein Problem damit, im Gegenteil, doch wir sind am Anfang so alle 15 Minuten zu den Restrooms gegangen.
Trotz der Umstände haben wir das gewünschte bekommen und sind schwer beladen zurück zum Auto. Man weiss inzwischen was man woher haben will, das macht die Sache (jedenfalls für mich) schnell und einfach.

Der nächste Stopp - Walgreens - Immodium kaufen. Super Zeug. Einen Becher runterwürgen und alles ist wieder gut.
Jedenfalls klappte das bei brezelchen, dann bei brezelwoman, dann.... doch dazu später mehr.

Als nächstes gings ins Parkhaus des Cesars Palace. Ziel war die Chesecake Factory in der letzten Atlantisecke der Forum Shops. Atlantis ging grad mal wieder unter als wir ankamen, daher war auch ein wenig Gedränge am "lass mich rein ich hab hunger - Schalter"
Die Stimmung in dieser Filiale ist ja ein wenig Bahnhof, aber das Essen ist gut wie immer. Auch die Lütte hat relativ gut gegessen.
Weiter durch die Shops. ein wenig bei A&F gestöbert und dann zu H&M.
H&M?
H&M!
Die haben da jetzt nen Mega-Flagship-Store über drei Decks. Mal endlich was, wo brezelchen sich besser auskennt wir Ihr Pretzel-Dad. Dieser Umstand wurde dann auch ausgenutzt und die Dame hat eingekauft.
...bloß weiter

Ein schlechtes Eis am Trevibrunnen später, sind wir auch schon im Mirage. Brezelchen macht für brezeloma (meine brezelmum) Fotos von Orchideen und Meerjungfrauen. Warum die barbusig-bronzenen Meerjungmädchen da im Eingang stehen, hat sich mir auch noch nicht erschlossen.
Mit der Tram zum TI. Da werden Erinnerungen wach. Das Ding sind wir schon ´99 gefahren.
Das Treasure Island hat sich innen nicht verändert, seit unserem Aufenthalt 2003. Außen ist es allerdings nicht mehr so schön wie früher. Nun dominiert ein riesiger Piratenfrosch die Fassade der Bay. Gefällt mir nicht.

Rüber ins Venetian. Kanäle gucken. Mal ein wenig auf dem Markusplatz ausruhen und durch venetianische Gassen schlendern.
Wieder rüber ins Cesars und rüber ins Tuscany.
Downtown sparen wir uns fürs nächste mal auf. Der Tag war anstrengend genug (Darm-Alarm nicht vergessen). Im Tuscany habe ich das iPhone ans TV angeschlossen und wir haben noch einen wirklich witzigen Film zusammen geguckt.

(Ich mag Robert Rodriguez) 

 

http://wwws.warnerbros.de/shorts/dvd/index.html

 

Gute Nacht & bis morgen.