Mut zur Lücke... aber besser nicht bei ESTA

Grönland

Anreise mit Hindernissen

Die A1 zwischen Bremen und Hamburg ist im allgemeinen nichts für Freunde der zügigen und problemlosen Fortbewegung.
Mit diesem Wissen ausgestattet, ist es natürlich einfacher eine sichere und pünktliche Anreise zum Airport Hamburg zu planen.
Die ersten 4 km Stau waren dann dennoch ein wenig ärgerlich. Besonders brezelopa ist kein Freund solcher Situationen. Nach einigen psychologisch herausfordernden Stunden, waren wir aber pünktlich um 08:00 am Ziel. Noch 2 Stunden Luft.

Bei AirBerlin am Schalter war nichts los, daher haben wir der Nötigung nach Automaten Check-in nicht nachgegeben und sind direkt zum Schalter.
Leider zeigte sich hier, dass man das eingeben einer Lücke zwischen dem ersten Buchstaben und den folgenden Zahlen, beim ESTA Antrag mit brezelchenausweisen, unterlassen sollte. Der Antrag wurde nicht gefunden. Eine Korrektur war nicht möglich, daher mussten wir in die Airport-Spielothek zum MünzEMailAutomat, (wie ätzend) um einen neuen ESTA für brezelchen zu machen.
In der Hektik wieder 14$ bezahlt und alles neu gemacht. Wurde sofort genehmigt, gedruckt und wieder zum AirBerlinschalter gebracht.
Jetzt gehts - Hurra - Naja so wären wir fast an 3 Wochen Elternurlaub gekommen.

Der Flug war zum Glück mit Inseatentertaiment, doch mit 11,5 Std. echt lang. Selbst auf dem XXL Seat habe ich mich die letzten 2 Stunden sehr gequält.

Das Entertaimentsystem ist allerdings schon toll. Ich bin zum ersten Malm in den Genuß eines solchen gekommen und kann sagen, dass das eine wirkliche Bereicherung ist. Unser selbst zusammengestelltes Netbook und iPhone Entertaiment, können wir uns für später aufschonen.

  Da wir Reihe 14 und 17 saßen, kamen wir schnell aus der Maschine... nachdem wir 15-20 Minuten auf eine Gangway gewartet haben. Weiter warten. Warten bei den Grenzern, den Koffern (wir warten ewig auf den letzten, dabei hatten man den schon an anderer Stelle vom Band genommen...grrr), dem Mietwagen-Shuttle-Train und bei Alamo.
Für heute genug gewartet.

Jetzt sind wir nach einem Snack bei Mc und G´tränke vonner Tänke nur noch Müde und wollen ins Bett.

Bis morgen.

Mit dem SFO Sky Train zum Car Rental Center