Libelle am Delnor Wiggins Pass SP

Day 13
moin,

da die Strände uns so gut gefallen haben, wollen wir heute mal morgens an einen Strand.
Dafür haben wir uns den Delnor Wiggins Pass State Park (http://www.floridastateparks.org/delnorwiggins/default.cfm) ausgesucht

Die Lage des Delnor Wiggins Pass State Park würde ich als äußerster Nord-Westen von Naples beschreiben.

Ein Beach State Park wie er im Buche steht. Eine Meile weißer Zuckersand, der auch schon zu den besten der Nation gekürt wurde. Sanitär, Duschen, PP in direkter Strandnähe, Pavillons und Picknicktische unter schattenspendenden Bäumen.
Ich mag es ja immer, wenn Bäume und Palmen bis nah ans Wasser reichen. PP – Wald – Strandhaferdüne – Sand – Wasser – so is schön.
Erinnert ein wenig an den Fort de Soto SP (ohne Fort und kleiner)
http://www.florida-interaktiver.com/...ead.php?t=9478

Wir haben auch einiges an Wildlife gesehen. Zwei Schildkröten haben ein Wettrennen gemacht, ein Waschbär hat verstecken gespielt, diverse Vögel flogen, spazierten, wateten und besonders viele Libellen zeigten Ihre Kunststücke.

Die $ 6,- pro Auto sind gut investiert, wenn man in der Nähe ist. Auch für den CapeCoral-Urlauber, der mal etwas neues sehen will, liegt der Strand noch in Ausflugsreichweite.

Der Tag am Delnor Wiggins war sehr schön, wir haben es für unsere Verhältnisse lange ausgehalten, trotz eines sehr heißen Nachmittags (wir hatten zum ersten Mal einen Schirm vom Haus mit).

Sandburg - wie man sieht

Nach dem wir eine kleine Sandburg gebaut und alle nötigen Muscheln gesammelt hatten sind wir wieder, wie immer die letzten Tage, an den Pool zum weiter relaxen.
Dann „schick machen“ (d.h. In meinem Fall trockene Hose und Shirt anziehen + 1 x Haare bürsten) fahren wir gemütlich zur Tin City (http://www.tin-city.com/).
 Urig und ganz nett hat aber was von Shell Factory in Fort Myers / Cape Coral von der Stimmung her. Tourinepp, maroder Charme. Läden die Ramsch verkaufen, aber deswegen auch irgendwie interessant sind, und sich von der Masse der Ketten absetzen. Ich kann es nicht besser beschreiben.

Im Riverwalk Restaurant kann man gut essen haben wir gelesen und gehört....und es stimmt. Wir haben tollen Fische (Grouper und Mahi Mahi) genossen.
Man kann sich seinen frischen Fisch, die Zubereitung, die Soße und die Beilage aus einem Baukasten einfach zusammenstellen.

Sunset Bootstour von Tin City - Naples

Um 06:30 pm war Boardingtime für unsere Sunset-Adler-Dolphin-Villa-Watching-Boattour (http://www.tincityboats.com/). Die Tour war wirklich schön. Wir saßen auf dem Oberdeck in der ersten Reihe. Brezchelchen fands nicht ganz so spannend. Die halbe Zeit hat Sie mit dem IPhone gespielt. Ein Vorgeschmack auf kommende Urlaube ??
Die Großen fanden die Tour toll. Alle Versprechen wurden erfüllt.

Nach ca. 1,5 Std. sind wir wieder an Land gegangen. Ein paar Fotos vom beleuchteten TIN CITY später sind wir ein wenig durch die 5th Ave. S. und die 3rd Street S. gekurvt, haben die beleuchteten Palmen bewundert, den Musikern zugehört, den Reichen und schönen beim bummeln zugesehen, den Limos die Vorfahrt genommen. Erinnert alles ein wenig an Ocean Drive in vornehm, ohne das Lateinamerikanische.
Schön wenn wir im Radio (über IPhone) Green Day „American Idiot“ laut laufen lassen. Da kommt der alte Revoluzzer durch .

Bis morgen!