DAY 13

moin,

Mickey wir kommen.....am vollsten Tag den man sich für die Hollywood Studios ausuchen kann. Hätte ich mal vorher besser auf die Ratgeber geachtet. Donnertags hat der Park bis 22:00 Uhr geöffnet, damit die Massen sich die Fantasmic Show in 2 Schichten ansehen können.
Der Tag war trotz großer Hitze und vieler Gäste schön. Der Leih-Stroller kostet hier einen $ mehr wie bei Universal (15 statt14$). Das Disney Management versteht sich halt aufs Geld verdienen.

Wir sind zum Tower of Terror. Erst ich, dann Karen mit Baby Switch Karte. War echt lustig. Hatte ich gar nicht mehr so gut in Erinnerung. Brezelchen wollte da nun auch rein. Wir hatten aber kein gutes Gefühl und haben die Entscheidung vertagt. Je einen Fast Pass geholt für Rock´n Roller Coaster und ToT. Einer geht mit Fast Pass und der andere dann mit Baby Switsch rein. So können wir 2 Fastpass gleichzeitig nutzen und kommen bei beiden beide sofort rein ohne Schlange stehen. Trick 17 .

Weitere Highlights: Beauty and the Beast - Muppets 3D - The little Meerjungdame - Thr Magic of Disney Animation - Block Party Bash Parade - The great Movie Ride.

Essen waren wir im Sci Fi Dine-In Theater Restaurant-Kühlschrank. So gefroren haben wir noch nie beim Essen. Das Essen war aber sehr gut. Das Restaurant ist wie ein Autokino aufgebaut. Man sitzt in Oldtimern und schut während des essens auf die Leinwand wo Werbung und alte Trailer aus den 50´er läuft. Ich habe viel Spaß gehabt beim zusehen. Echt lustige Tricks bei den Horror B-Movies von damals, oder den Berichten über die Erfindungen der Zukunft. Schönes Restaurant mit Autokinofeeling. Hat mich an meine Teenagerzeit erinnert, wo es noch ein Autokino gab im Nachbarort. Aber Parker und Stiefel mitnehmen, da sehr kalt.

Thema Mitmach-Parade Block Party Bash - wat de Jungs un Deerns da geleistet haben bei ca. 50°C. Tanzen, singen, lachen, Publikum bespaßen und animieren. Hut ab. Bei jeder Drehung der Akteure flogen die Schweißperlen in die Menge. Die gehen nach der Parade bestimmt erst mal ins das Sci Fi Restaurant um sich abzukühlen. Sehr sehenswert.

Bei Ariele der Halbfischfrau im Theater habe ich die Rolle des Prinzen bewundert. Sein Auftritt betrifft die letzte Szene. Von den 5 Minuten liegt der 4 bewustlos am Felsen und 1 Minute hält er Ariele im Arm. Reden darf er nicht. Auftritt Ende! Meine Hochachtung, der Job ist bestimmt nicht leicht fürs Ego.

Dann war der Tag auch schon fast zu ende. Fast, denn um 20:30 Uhr beginnt der erste Abwasch der Fantasmic Besucher. Also macht man sich um spätestens 19:00 Uhr auf die Socken, damit man einen Platz bekommt. An Tagen mit nur einer Show, sollte man noch früher bda sein, vermute ich. Der ganze Park wird sich dann geschlossen zu der Veranstaltung begeben...und wer dann zu spät kommt!! Die Wartezeit wird einem nicht verkürzt. Keine Animation von Disney, wie man es von der Shamu Show kennt. Interessant zu beobachten was sich die Masse selber ausdenkt, und wie eine Welle entsteht, bis sie so richtig ausgeachsen ist und alle mit machen.
Die Show ist gut. Ich habe Sie zum ersten mal gesehen und hätte sie mir ein wenig spektakulärer gewünscht. Für mich zu viel Kino auf Wasserleinwand. Mehr Schauspiel und Feuerwerk, wäre angebracht gewesen.

Nach der Show haben wir Brezelchens drängen nachgegeben und sind doch noch in den Tower of Terror gegangen. Wir waren ermutigt wg. den vielen anderen kleinen Kindern die wir auf unseren Alleingängen gesehen hatten. Im Hotel angekommen, nachdem ich zum wiederholten male den Ablauf erklärt hatte, war sich die lütte nicht mehr so sicher. Jetzt war es aber zu spät. Um es kurz zu machen. Sie hat mitgemacht und war sichtlich überrascht über die Dinge die da mit Ihr geschahen. Dannach war alles gut. Stolz auf Ihre Traute. Noch einmal wollte sie aber lieber nicht damit fahren.
Morgen wirds ruhiger.