Day 4 - Isle of Adventure

Eines vorweg...
... ich passte sehr gut in den Sitz.

Von vorne. Nach dem Kellogsfrühstück auf der Terrasse sind wir direkt zur Isle of Adventure gefahren. Jurassic Park 405. Kenner wissen, das ist kein schlechter PP. Karten hatte ich noch nicht. Was für eine schlechte Vorbereitung. An der Kasse ging es aber schnell.
Was folgt war das Glücksgefühl, das einer brezel überkommt, wenn es nach mehrjähriger Pause seinen Lieblingspark betritt. Seliges Lächeln, wohin man schaut, besonders wenn ich selbiges mit einem Spiegel machen.

Los gehts mit Popeye. Alle Klitschenass. Dannach Ripley Falls - Alle noch nasser. Dann die geretteten Oberklamotten angezogen und die nassen Unterklamotten schwenkend, trocknenderweise durch die Gegend getragen. Zurück zu Spiderman. Hey, dass Ding war ja vorher schon das Nonplusultra - jetzt noch besser.
Dann Jurassic Park. Kurz vorm Ziel fällt das Ding aus. Grrrrr. OK Pause und Spass in der Jurassic Höhlenwelt. Zweiter Anlauf River Adventure. Wieder kurz vor Ende der Schlange Totalausfall. Dann nicht liebe Tante.

Weiter zum Höhepunkt. Den Dinoeierröntgenapparaten...... neeee Harry Potter natürlich.
Sehr beeindrucken, was man aus Sand, Stein, Stahl, Plaste und ein wenig Elektrik alles so machen kann. Spiderman muss als "Bestes Fahrgeschäft Ever" abdanken.
 Spiderman ist tot.... Es lebe Harry Potter.
Der Weg zur Bahn ist schon einzigartig, weil man halt durch Hogwarts wandert und viele Raüme, Personen und Situationen erkennt. Brezelchen war völlig baff, und ich auch. Die 45 Minuten warterei waren fast ein Vergnügen.
Meine Bedenken bzgl. meiner Umfänge waren unbegründet. Die Sitze sind auch für große geeignet.
Die Fahrt will ich mal nicht beschreiben, dass haben andere schon echt gut hinbekommen..... aber soviel sei gesagt. Das Erlebnis ist sehr real und wir drei sind etwas benommen aus Hogwarts rausgekommen. Echte Spitzenunterhaltung. Das dürfte weltweit einzigartig sein.

Das Dorf Hogsmeade ist auch super geworden. Bei Oliwander hat brezelchen einen Zauberstab bekommen. Sie mag Ginny Weasly und der Stab passt auch am besten zu Ihr. Tja. Was soll man sagen. Ist halt so. Alle anderen wollen Harry Potter oder Dumbledore, Hermine oder Ron. Brezelchen wollte Ginny. OK. Der Stab liegt auch echt gut in der Hand...und heisst es nicht der Stab sucht sich seinen Herrn (oder Frauchen)??

Butterbier ist gewöhnungsbedürftig, aber brezelchen hat Ihres fast ausgetrunken.
Der Versuchung Schokofrösche oder Berti Botts Bohnen aller Geschmacksrichtungen zu kaufen sind wir gerade so nicht erlegen. Auch bei Zonko haben wir nicht zugeschlagen.

Nachdem wir noch im Lost Continent Sinbad und Poseidon beim siegen zugesehen haben, sind wir zur Katze mit Hut gegangen und haben die Dinge 1 und 2 bei Ihren Streichen beobachtet.

Essen waren wir an der 192 bei Cracker Barrel. Fand ich dieses mal nicht soooo gut, obwohl meine gepfefferte Regenbogenforelle mit Fries und Coleslaw eigentlich lecker war.

Morgen wollmüssen wir früh die Koffer wieder vollpacken, weil wir umziehen ins Disney Resort. Vorher gucken wir mal bei den Delfinen im DC vorbei.
Bis denne.